Ergonomie und Gesundheit

Die Wirbelsäule

Wussten Sie, dass fast ein Viertel aller Arbeitsunfähigkeits-Tage in Deutschland auf eine Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems zurückzuführen sind? Allein dadurch entsteht für Firmen in Deutschland jährlich ein Produktionsausfall von über 17 Milliarden Euro. (Q1*)

Durch den modularen Aufbau können die Vakuumheber einfach an Ihre individuellen Produktionsanforderungen angepasst werden und tonnenschwere Lasten einfach, mühelos und absolut sicher bewegen.

Das reduziert nicht nur die körperliche Belastung Ihrer Mitarbeitenden, sondern erhöht deren Motivation bei deutlich geringerem Krankenstand.

Wenn die Wahrheit schmerzt

Fezer Faktencheck

Laut der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gilt das Heben und Tragen von schweren Lasten als typische Tätigkeit, die zu Fehlbelastungen im Muskel-Skelett-System (MSE) führt.

Muskel-Skelett-System (MSE)

Deutschland und international die häufigste Ursache von:

Arbeitsunfähigkeit (AU)
99%
Schwerbehinderung
75%
Eingeschränkter Einsatzfähigkeit im Beruf
80%
Vorzeitiger Erwerbsunfähigkeit
75%

Typische Berufskrankheiten der Wirbelsäule

In der Liste der Berufskrankheiten finden sich einige Krankheiten, die durch eine Überlastung der Wirbelsäule zurückzuführen sind.  Die Liste der offiziellen Berufskrankheiten finden sie hier.

Zudem stellt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eine Liste anerkannter Berufskrankheiten speziell im Bereich des Muskel-Skelett-Systems zur Verfügung. Diese können Sie hier einsehen.

Folgende Branchen und Tätigkeiten sind hiervon besonders betroffen:
  • Auf-/Abladen von Säcken
  • Sortieren von Paketen
  • Beladung von Maschinen ohne Hebehilfen
  • Kommissionieren
  • Umladen palettierter Waren
  • Richtarbeiten am Dach von Hand
  • uvm.

Gelegentliches Lasten-Heben am Arbeitsplatz:

ALTER MAX. LAST FÜR FRAUEN MAX. LAST FÜR MÄNNER
15 bis 18 Jahre 15 kg 35 kg
19 bis 45 Jahre 15 kg 55 kg
älter als 45 Jahre 15 kg 45 kg

Häufiges Lasten-Heben am Arbeitsplatz:

ALTER MAX. LAST FÜR FRAUEN MAX. LAST FÜR MÄNNER
15 bis 18 Jahre 10 kg 20 kg
19 bis 45 Jahre 10 kg 30 kg
älter als 45 Jahre 10 kg 25 kg

Übersteigen Ihre gehobenen Lasten diese Maximallast, so müssen Maßnahmen ergriffen werden, um den Mitarbeiter zu schützen. Und hier kommt unsere große Produktpalette zum Einsatz!

Präventionsmaßnahmen

Wie beugen Sie MSE vor?

Erhöhte Belastungen beeinträchtigen zwangsläufig die Leistung Ihrer Arbeiter und damit den Erfolg Ihres Unternehmens. Sie führen zu Erkrankungen mit häufigen Fehlzeiten, Störungen im Betrieb und damit letztlich auch zu zusätzlichen Kosten.

Die Lastenhandhabungsverordnung (LasthandhabV) empfiehlt mechanische Ausrüstung. (Q5)

Die BAuA empfiehlt in Ihrer Broschüre "Heben und Tragen ohne Schaden" den Einsatz von Hebehilfen und Transportvorrichtungen (Hier downloaden).

Und auch die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) empfiehlt auf Ihrer Website die Verwendung von Handhabungs- und Transporthilfen. Dabei empfiehlt die DGUV explizit Krane, Balancer/ Manipulatoren, Vakuumschlauchheber und Saugheber.
(Q6 & Q7)

Die leistungsstarken Vakuumheber von Fezer

Egal ob Stein, Glas, Holz, Blech, Kartonagen – ganz gleich welcher Anwendungsbereich; mit einer Investition in unsere umfangreichen Produkte wirken Sie effektiv Arbeitskrankheiten und Arbeitsunfällen entgegen und steigern Ihre Effizienz. Gemeinsam mit Fezer können Sie konkret die Präventationsmaßnahmen der DGUV abdecken Sie sind neugierig auf unsere Lösungen? Das freut uns. Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie bitte direkt einen unserer kompetenten Systemberater.

Mit unseren Produktkatalogen verschaffen Sie Sich eine schnelle Übersicht in unsere Produktpalette.

Im Gesamtkatalog (links) finden Sie all unsere Produkte nach Baureihe.
Im Anwendungskatalog (rechts) zeigen wir Ihnen unsere innovativen Vakuumlösungen bequem sortiert nach Anwendungsbereich (Holz, Logistik, Glas u.v.m).

Super für einen ersten Einstieg in die Welt des Vakuum.

Ihre Anfrage

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte addieren Sie 6 und 6.

Quellenverzeichnis

Q1:
Zahlen und Fakten zu MSE (laut BAuA)
https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeit-und-Gesundheit/Muskel-Skelett-Erkrankungen/_functions/BereichsPublikationssuche_Formular.html?nn=8857930

Q2:
Statistik „Wichtigste Krankheitsarten für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland im Jahr 2019“
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/250820/umfrage/hauptkrankheitsarten-fuer-arbeitsunfaehigkeit-in-deutschland/

Q3:
Broschüre BAuA „Manuelles Heben, Halten und Tragen von Lasten“
https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Gefaehrdungsbeurteilung/Expertenwissen/Physische-Belastung/Heben-Halten-Tragen/Heben-Halten-Tragen_node.html

Q4:
Kompendium „Arbeitsschutzrecht“
Erschienen 2007; Taeger / Rose; Verlag Hülthig Jehle Rehm GmbH; www.hjr-verlag.de

Q5:
Erklärung der Lastenhandhabungsverordnung
https://www.arbeitsrechte.de/lastenhandhabungsverordnung/

Q6:
Hilfsmittel beim Heben schwerer Lasten
https://www.dguv.de/fbhl/sachgebiete/physische-belastungen/hilfsmittel/index.jsp

Q7:
Hilfsmittel anheben + Produktabbildungen
https://www.dguv.de/fbhl/sachgebiete/physische-belastungen/hilfsmittel/anheben/index.jsp

Copyright 2024 Albert Fezer Maschinenfabrik GmbH.

Weitere Informationen

 
Wir stellen aus:

ALUMINIUM
Düsseldorf
08.-10.10.2024

 
Mediathek

Besuchen Sie unsere Mediathek für nützliche Anwendungsbeispiele in Form von Videos.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close